Pädagogische Leitung (m/w/d)

Einstellungsdatum: nächstmöglich

für den Fachdienst Kindertagesbetreuung.

Die Stadt Celle betreibt 11 eigene Kindertageseinrichtungen mit 190 Mitarbeitenden. Die Stelle einer pädagogischen Leitung wird neu eingerichtet. Es handelt sich um eine Stelle mit 33 Wochenstunden, die zunächst für zwei Jahre auf 39 Stunden aufgestockt wird.

Ihre Aufgaben:                                                               

  • Qualitative Weiterentwicklung und gesetzeskonforme Erfüllung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag in den Einrichtungen
  • Bindeglied zwischen Einrichtungsleitungen und Fachdienstleitung
  • Ansprechpartner/in für insbesondere einrichtungsübergreifende Personalangelegenheiten
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeptionen
  • Beratung der FDL bei strukturellen Veränderungsprozessen in den Kindertagesstätten
  • Qualitätsmanagement inklusive regionaler Kooperation mit anderen Trägern und Einrichtungen.
  • Erstellung eines gemeinsamen Qualifizierungs- und Fortbildungskonzeptes, insbesondere die Förderung von zukünftigen Führungskräften für die städtischen Einrichtungen,
  • Koordination der Sprachbildung/Sprachförderung, insbesondere der vorschulischen Sprachförderung.

Unsere Anforderungen:  

Die formale Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium zum/zur Sozialpädagogen/in bzw. Sozialarbeiter/in mit Berufserfahrung oder eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/in mit langjähriger Leitungserfahrung in einer größeren Einrichtung

Darüber hinaus erwarten wir:  

  • Fachkompetenz: 
    • Berufserfahrung im Bereich Kindertagesstätten erwünscht, möglichst Erfahrung im Bereich von Personalführung; 
    • PC-Kenntnisse in Word und Excel werden vorausgesetzt  
  • Sozialkompetenz:
    • Verhandlungsgeschick,
    • gute Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Methodenkompetenz:
    • Organisationsgeschick
    • zukunftsorientiertes, zielgerichtetes Handeln
  • Persönliche Eigenschaften:
    • gute Auffassungsgabe
    • selbständiges Arbeiten
  • Führerschein Kl. B (ehem. Kl. 3)

Wir bieten:

  • Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE).
  • Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, Zusatzversorgung (VBL), etc.
  • Berufliche Weiterbildung und Entwicklungsmöglichkeiten

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Kessel (Tel: 05141/ 12-4020).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Männern besonderes Interesse.

Haben Sie Lust bekommen, das Team der Stadtverwaltung Celle zu unterstützen?  

Dann erwarten wir Ihre Online-Bewerbung mit den im Profil genannten Nachweisen bis zum 17.03.2019.  

Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher, Gender und Diversity orientierter Arbeitgeber. Wir bieten neben beruflicher Sicherheit ein attraktives und vielfältiges Arbeitsumfeld sowie abwechslungsreiche Aufgaben. Wir fördern Berufsanfänger_innen und bieten Entwicklungschancen. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen u.a. über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung, Schulen, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt.