Stadträtin bzw. Stadtrat

Einstellungsdatum: nächstmöglich

für die Leitung des Dezernates Soziales und Kultur. Eine Veränderung und/oder Ergänzung des Aufgabenzuschnittes zu einem späteren Zeitpunkt bleibt vorbehalten.

Der zu verantwortende Bereich gliedert sich in die Schwerpunkte Soziale Hilfen (ohne Pflichtaufgaben im Jugendamt), Schulen, Kindertagesstätten, den Kulturbereich mit den Celler Museen, Stadtbibliothek und Stadtarchiv. Dem Dezernat ist weiterhin der Ordnungsbereich, der Bürgerservice mit der Ausländerstelle und das Standesamt zugeordnet.

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber wird nach der Wahl durch den Rat für eine Amtszeit von acht Jahren in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen.

Die Residenzstadt Stadt Celle ist eine wachsende und moderne Stadt am Rande der Lüneburger Heide. Mit rund 70.000 Einwohnern stellt sie den idealen Lebensmittelpunkt für Menschen und Familien jeden Alters dar. Die vor Ort vorhandenen Bildungs- und kulturellen Einrichtungen machen das Leben und Arbeiten in Celle ebenso attraktiv, wie die infrastrukturelle und medizinische Versorgung. Durch die Vielzahl ihrer Angebote ist Celle Kristallisationspunkt für Menschen aus dem unmittelbaren und überregionalen Umfeld. Weitere Informationen finden Sie unter www.celle.de.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine Persönlichkeit gesucht, die das Handeln der Stadt im sozialen, kulturellen und bürgernahen Bereich mit viel Einsatz und Geschick auf die Herausforderungen der Zukunft einstellt. Die Position erfordert besondere Fähigkeiten und Durchsetzungsvermögen bei der Auflösung des Spannungsverhältnisses zwischen Fach- und Finanzzielen sowie der erfolgreichen Entwicklung Ihres Dezernates. Als Teil des Verwaltungsvorstandes verantworten Sie gemeinsam die strategische Ausrichtung des Verwaltungshandelns und setzen Ideen und Konzepte Ihres Zuständigkeitsbereiches erfolgreich um.

Sie haben einen universitären Hochschulabschluss und verfügen über eine langjährige Berufs- und Führungserfahrung in der Leitung einer Organisation vergleichbarer Bedeutung im kommunalen Bereich. Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Politik und in der Öffentlichkeitsarbeit sind für Sie selbstverständlich.

Soziale Kompetenz und wirtschaftliches Verständnis prägen Ihr tägliches Handeln. Sie hinterfragen kritisch auch lang eingeübte Strukturen und passen diese mit Kreativität und Ideenreichtum an aktuelle Bedürfnisse und Entwicklungen an. Ihre konzeptionelle Stärke ist mit Willen und Tatkraft bei der Umsetzung hinterlegt. Interkulturelle Kompetenz, Integrität und Repräsentationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.  

Für die Position ist neben der Dotierung nach Besoldungsgruppe B4 Niedersächsisches Besoldungsgesetz eine Dienstaufwandsentschädigung vorgesehen. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet. Durch den hohen Bezug zur Stadtgesellschaft und zu stadtpolitischen Themen wird es begrüßt, wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Stadt Celle nehmen.

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Sinne einer Förderung des unterrepräsentierten Geschlechtes auch in der obersten Leitungsebene besteht an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse.

Das Vorschlagsrecht für die Auswahl einer Bewerberin oder eines Bewerbers steht dem Oberbürgermeister zu, der Auswahlbeschluss obliegt dem Rat der Stadt Celle.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes Personal, Herr Birkholz, unter Telefon (05141) 12-1131 zur Verfügung.

Die Personalauswahl dieser Stellenausschreibung erfolgt im "anonymisierten Bewerbungsverfahren". Wir erwarten Ihre Bewerbung bitte ausschließlich über unser Onlinebewerbungsformular bis zum 22.07.2018.