Leiterin/Leiter für den Fachdienst Hochbau und Gebäudewirtschaft

Die Residenzstadt Celle ist Oberzentrum und Kreisstadt im Großraum Hannover. Sie hat ca. 70.000 Einwohnern und ein vielfältiges Bildungs- und Kulturangebot.

Planung und Neubau von Schul-, Sozial- und Feuerwehrgebäuden, vor allem aber Modernisierung und Unterhaltung des städtischen Gebäudebestandes sind die Kernaufgaben des Fachdienstes Hochbau und Gebäudewirtschaft. Erhalt der Gebäudesubstanz, Umbauten und Modernisierungen im Bestand sowie denkmalgerechte Fassaden- und Gebäudesanierungen sind Schwerpunkt der Unterhaltung von rd. 230 städtischen Gebäuden.

Für diese und weitere Planungs- und Bauaufgaben suchen wir eine/n erfahrene/n, kompetente/n und engagierte/n Architektin/Architekten.

Ihre Aufgaben: 

  • Leitung und Organisation des Fachdienstes mit 26 Beschäftigten
    (davon 7 Ingenieursstellen)
  • Pflege und Instandhaltung der städtischen Hochbauten; insb.
    Bauunterhaltung, Erneuerung, Modernisierung, Neubau
  • Denkmalgerechte Instandhaltung von Baudenkmälern
  • Wahrnehmung der internen und externen Bauherrenfunktion
  • Organisation des Gebäudemanagements
  • Prüfung und Entwicklung zukunftsfähiger Organisations- und
    Kooperationsstrukturen für ein zeitgemäßes Bau- und Gebäude-management
  • Controlling und Projektmanagement
  • Präsentationen in Ratsgremien und der Öffentlichkeit
  • Mitarbeit in Fachausschüssen, Ortsräten und Arbeitskreisen auch stadtübergreifend
  • Ein veränderter Aufgabenzuschnitt bleibt vorbehalten                                  

Unsere Anforderungen: 

  • Universitätsabschluss (Dipl.-Ing./ M.Sc) der Fachrichtung Architektur bzw. vergleichbarer Studiengang
  • Bei nachgewiesener langjähriger Berufserfahrung, die einem M.Sc. entspricht, und mehrjähriger Erfahrung in Leitungspositionen im öffentlichen Dienst werden Absolventen/innen mit Fachhochschulabschluss bzw. B.Sc. gleichrangig in das Auswahlverfahren einbezogen
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Hochbau, Gebäudesanierung und Architektur
  • Strategische und konzeptionelle Kompetenz bezogen auf die Entwicklung des Gebäude- und Energiemanagements
  • Personalführungserfahrung; insbesondere im partizipativen Führungsstil, im Projektmanagement und der Organisationsentwicklung
  • Wünschenswert sind Leitungs- und Führungserfahrung in kommunaler Verwaltung
  • Nachgewiesene Kenntnisse/Erfahrungen in
    • Architektonischer Entwurf
    • Gebäudesanierung
    • Projektmanagement, Controlling
    • Immobilienmanagement und Organisation
    • öffentlichen Vergabeverfahren nach VgV, VOB und VOL
    • Architekten- und Honorarrecht, HOAI
    • relevanten EDV-Anwendungen
  • Bauvorlageberechtigung 

Wir erwarten von Ihnen Kreativität, Eigeninitiative, interdisziplinäres und strategisches Denken und Handeln, sicheres Auftreten, einen klaren Ausdruck in Wort und Schrift, Führungsstärke und Teamfähigkeit, Initiative und Einsatzbereitschaft auch außerhalb der Regelarbeitszeit, sowie interkulturelle Kompetenz.

 Wir bieten:

  • Einen interessanten, vielseitigen und verantwortungsvollen Vollzeitarbeitsplatz in einer modernen Stadtverwaltung
  • Bei Vorliegen sämtlicher beamtenrechtlicher/ tarifrechtlicher Voraussetzungen eine Einstellung in die Besoldungsgruppe A14 BBesG bzw. Entgeltgruppe 14 des TVöD. Bei Bewerberinnen und Bewerbern mit einem Fachhochschulabschluss bzw. B.Sc. ist für die Eingruppierung die Feststellung des beruflichen Erfahrungswissens erforderlich.
  • die Vorteile des TVöD, wie beispielsweise Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, Zusatzversorgung (VBL), etc.
  • Flexible Arbeitszeiten bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber im Rahmen einer Gleitzeitregelung und der Möglichkeit von Telearbeit
  • ein umfangreiches Qualifizierungsangebot, mit Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten für lebenslange, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten 

Nähere Informationen zum Aufgabenbereich erhalten Sie von Herrn Stadtbaurat Kinder (Tel: 05141/12-1040). 

Und? Haben Sie Lust bekommen, Celle mitzugestalten?

Dann bewerben Sie sich bitte im „anonymisierten Bewerbungsverfahren“. Dazu erbitten wir Bewerbungen ausschließlich über unser Bewerbungsformular. Als einzige Kontaktadresse wird Ihre E-Mailadresse abgefragt, welche allerdings dem Auswahlgremium nicht zur Verfügung gestellt wird. 

Für das Auswahlverfahren wird innerhalb der Stadtverwaltung ein Entscheidungsgremium gebildet. Erst nach der Entscheidung über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch werden Sie gebeten, Ihre Bewerbung innerhalb einer Frist von einer Woche zu vervollständigen. 

Wir wollen damit die Auswahlverfahren objektivieren, die Vielfalt in unserer Verwaltung fördern und neue Wege bei der Beschäftigtensuche gehen. Näheres zu anonymisierten Bewerbungen finden Sie unter www.antidiskriminierungsstelle.de

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse. 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Das ausgefüllte Bewerbungsformular können Sie bis zum  24.09.2017 an die Stadt Celle übersenden. 

Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen u.a. über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung, Schulen, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt.