Leitung für die Kindertagesstätte Schlößchen

Einstellungsdatum: 01.09.2017

In der Einrichtung werden bis zu 119 Kinder in sechs Gruppen betreut. Zwei Gruppen werden als Ganztagsgruppe, 2 Gruppen als Vormittagsgruppe geführt, hinzukommen eine Halbtags- und eine Ganztags-Krippengruppe.

Ihre Aufgaben:

  • Die Kindertageseinrichtung ist unter sozialpädagogischen, organisatorischen sowie betriebswirtschaftlichen Aspekten eigenverantwortlich zu führen und zu leiten.
  • Steuerung und Unterstützung des Teams im Öffnungsprozess
  • Personalverantwortung und Führung von 20 pädagogischen Mitarbeiter_innen und einer Hauswirtschaftskraft
  • Personaleinsatzplanung
  • Repräsentation der KTE in der Öffentlichkeit
  • Überwachung und Einhaltung aller hygienerechtlichen Bestimmungen
  • Verwaltungsaufgaben

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Teamentwicklung
    Sie umfasst alle Maßnahmen zur Förderung und Weiterentwicklung der Teamarbeit wie zielorientiertes Arbeiten, Teamsitzungen, Studientage, Qualitätsentwicklung, Ressourcenpflege
  • Personalentwicklung (Mitarbeitergespräche, Weiterbildungsplanung, Zielvereinbarungen, Ressourcenpflege, Fortbildungsplanung)
  • Qualitätsentwicklung nach dem Nds. Qualitätskriterienkatalog
  • Fortführung des Öffnungsprozesses und dementsprechende Konzeptionsweiterführung
  • Konfliktmanagement
  • Mitarbeit in div. Gremien sowie konstruktive Kooperation mit Schulen, dem ASD, anderen sozialen Einrichtungen und dem Gesundheitsamt

Unser Anforderungsprofil:

  • Ausbildung zur/zum Sozialpädagogin/Sozialpädagogen oder zur/zum staatlich anerkannten Erzieherin/Erzieher
  • mehrjährige Leitungserfahrung oder mehrjährige Erfahrung als stellvertretende Leitung einer mindestens viergruppigen Kindertageseinrichtung
  • Berufserfahrung im Elementarbereich und Kenntnisse in der frühkindlichen Bildungsarbeit,
  • ressourcenorientierte und positive Grundhaltung, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Konfliktbereitschaft, Engagement
  • Führungs- und Sozialkompetenz
  • Organisationsfähigkeiten
  • EDV Kenntnisse (Word, Excel)

Wir bieten

  • Eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 35 Stunden
  • Bewertung des Arbeitsplatzes nach der Entgeltgruppe S 16 nach dem TVöDSuE
  • großen Gestaltungsspielraum
  • großzügige Personalausstattung durch Zusatzkräfte für Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung sowie Unterstützung im Krippenbereich
  • Fachberatung
  • internes Fortbildungsprogramm und Möglichkeit der Weiterbildung
  • Mitarbeit in einem engagierten Leitungsgremium

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht in diesem Tätigkeitsbereich besonders zu fördern, besteht ein besonderes Interesse an Bewerbungen von Männern.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Kessel Tel: (05141) 12-4020.

Ihre Bewerbung erfolgt ausschließlich über ein Onlinebewerbungsformular. Bewerbungen, die nicht über das Onlineformular erfolgen, werden nicht in das Auswahlverfahren einbezogen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 18.08.2017.

Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und bietet neben beruflicher Sicherheit ein attraktives und vielfältiges Arbeitsumfeld sowie abwechslungsreiche Aufgaben. Wir fördern Berufsanfänger_innen und bieten Entwicklungschancen. Unter www.celle.de  erhalten Sie  Informationen u.a. über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung, Schulen, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt.